Social Blue liefert weiterhin ein konstantes Volumen an hochwertigen Leads, die sich gut für UNICEF Neuseeland eignen.
Ellen Voller Leiterin Fundraising, UNICEF Neuseeland

Unternehmensziel

Das Ziel von UNICEF Neuseeland war es, eine überzeugende Kampagne darüber zu präsentieren, wie die Organisation Kinder auf der ganzen Welt unterstützt, und ihre Zielgruppe zu ermutigen, sich an der Kampagne zu beteiligen und ihre Details mitzuteilen. Dies würde es UNICEF NZ ermöglichen, ihre potentielle Spenderdatenbank aufzubauen und dieses Publikum in Spender umzuwandeln.

NGO-Ziel

Potentielle monatliche Spender

Wir nutzen Facebook-Werbung erfolgreich, um regelmäßige Spender für UNICEF NZ zu gewinnen, indem wir große Mengen an hochwertigen Telemarketing-Leads liefern.

Unternehmenslösung

Gemeinsames Wissen für die besten Leads

UNICEF NZ wollte ein wichtiges Publikum auf Facebook erreichen: Menschen, die sich um Kinder in Not kümmern. Wir haben eine eigene Facebook-Kampagne ins Leben gerufen, um potenzielle regelmäßige Spender zu gewinnen.

Facebook-taktiken

Intelligente Zielgruppenansprache, Lookalike-Publikum & Lead-Ads

Für UNICEF NZ haben wir eine Kampagne ins Leben gerufen mit dem Ziel, die Zielgruppe auf Facebook zu erreichen. UNICEF NZ arbeitete mit uns zusammen, um die perfekten Anzeigen für die besten Ergebnisse zu erstellen. Dank der benutzerdefinierten Lookalike Audience wurden die Anzeigen an Facebook-Nutzer mit ähnlichen Interessen wie die bestehenden UNICEF-Spender in Neuseeland gerichtet.

Wichtigste Ergebnisse

Die Analyse der bestehenden Spenderdatenbank von UNICEF NZ, Custom Audiences & Audience Insights ermöglichte es, neue potenzielle Spender zu finden und anzusprechen, die die gleichen Eigenschaften wie die aktuellen Spender haben, um die höchstmöglichen Matchraten zu erzielen. Mit der Pixel-Optimierung konnten wir die Qualität hoch halten.

Die Messung der Ergebnisse ist entscheidend für unser Geschäftsmodell. Aber durch die Messung der Ergebnisse von der Anzeigenansicht bis zum tatsächlichen Telefonat konnten wir unsere Texte und Bilder auf der Grundlage der Ergebnisse der ausgehenden Anrufe des Call Centers optimieren
Bart Kramer Verkaufsvorstand

Kostenloser Buzz

Da wir nur pro Lead berechnen, sorgten die fast 1,3 Millionen Views während der Kampagne für einen kostenlosen Buzz. Die Ergebnisse: